Autor Thema: FBI öffnet, Ufoarchiv  (Gelesen 6959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
FBI öffnet, Ufoarchiv
« am: 08. 04. 2011 | 07:36:53 »
http://vault.fbi.gov/

FBI-Agent Guy Hotte berichtet von Wesen mit menschlichem Körper, die jedoch nur einen Meter groß und in feine metallische Kleidung gehüllt waren. Er spricht von einer "Begegnung der dritten Art", die im Bundesstaat New Mexico stattgefunden haben soll. Bestätigung für Rosswell und Co, wohl kaum oder?

Solche und ähnliche Berichte sind auf der neuen Online Plattform des FBI, "The Vault", nachzulesen. Die bislang geheimen Dokumenten wurde alle einzeln eingescannt und danach auf die Seite geladen. Nach vielen Jahren der Geheimhaltung stehen sie jetzt frei zur Verfügung. Die Meisten sind aber schon seit über 10 Jahren bekannt, so das UFO-Set 1-16, die Mutilations, Roswell und Majestic 12. Die anderen kannte ich noch nicht...
Interessant sind Belege zu den Holloman Vorfällen, etliche aber sind kaum zu lesen, da ist es leichter Tausende Jahre alte Hyroglyphen der Mayas oder Ägypter zu entziffern.


Manche Seiten sind "TOP SECRET" , andere sind kaum lesbar, doch manche Berichte sind eindeutig, sowie der eines Agenten aus Livestock, Colorado: "Die bizarren Verstümmelten hatten kein linkes Ohr, kein linkes Auge, kein Geschlechtsteil und Blut tropfte auf den Boden und hinterließ keine Spuren." In den Berichten, so wie ich das kurz überflog, befinden sich Hinweise auf mind fünf Rassen, davon zwei uns fast identisch, kann man glauben muss man aber nicht.  

Quelle u.a. Bild.de

Gruss
WGS
« Letzte Änderung: 08. 04. 2011 | 10:08:35 von WGS »
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: FBI öffnet, Ufoarchiv
« Antwort #2 am: 13. 04. 2011 | 03:27:40 »
Moin,
Diese Geschichte geht mir nicht aus den Kopf.  :-X Nun gut, in dem letzten Jahren, haben etliche Länder Teile ihrer Archive geöffnet, bei unseren Partnerforen, wurde zum Teil drüber auch heftigst ja diskutiert. Nur die USA haben sich immer strikt geweigert nur paar Details zu verraten und jetzt plötzlich diese Kehrtwende, ein wenig komisch ist das schon, wie man ja im Süden dazu sagt, das hat a weng a Gschmäckle!!
Geht man die Files im Einzelnen durch, Beispielweise beim FBI, dann findet sich in dem ganzen Wust von unbedeutenden und etlichen Geschwärzten Dingen, doch einiges was echt zum Teil der Hammer ist, dazu werde ich weiteren Posts näher eingehen, da ich es bisher nur überflogen habe. Witzigerweise sind aber nicht nur Ufoakten freigegeben worden, sondern auch andere Brisante Dinge, die wiederum auch zum Teil in Richtung Ufos und Aliens gehen. Andere wiederum befassen sich mit z.B. zionistischen Organisationen in den USA.
Die Files enthalten bisher, zumindest jetzt mein Stand, Angaben über 10 Verschiedene Rassen, andere sprechen von 29 bis 35, die will ich aber bis jetzt nicht bestätigen. Die Frage, sind wir Allein im Universum dürfte hiermit, eigentlich für immer geklärt sein. welche Auswirkungen und Folgen dies hat, können wir ja nur ahnen. Witzigerweise aber, hört man kaum was in den Medien über diese Themen, weder bei uns noch in den Staaten noch sonstwo. In der Szene zum Teil heiss diskutiert aber auch hier nicht überall, hört man verab davon nichts. Eigentlich sollte man denken, das solche Erreignisse anderen staub aufwirbeln, das Gegenteil ist der Fall.
Die Frage die sich mir hier stellt, warum ist dem so?   
Ich hoffe inständig, das wir mit diesen Thema und anderen interessanten Themen auch wieder endlich mal Anschluss an die besseren und Großen Zeiten des Forums bekommen und hoffe, das auch endlich mal die unzähligen Mitleser der offenen Bereiche des Forums, sich mal ab und an entschliessen sich hier zu beteiligen.

Bayrische Grüsse
WGS

Weitere Themes zu UFO und anderen Themen, findet ihr bei Jerry!!!  :lesen:
http://www.jerrydalien.de/phpbb/index.php?sid=2addde48f33b6811ae8c0522e77d34f6
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!