Autor Thema: Höhlensystem unter Gizeh-Pyramiden entdeckt?  (Gelesen 4379 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Höhlensystem unter Gizeh-Pyramiden entdeckt?
« am: 19. 08. 2009 | 21:29:46 »
Höhlensystem unter Gizeh-Pyramiden entdeckt?
18. August 2009
Kairo/ Ägypten - Britische Forscher wollen unterhalb der Pyramiden vonGizeh auf ein komplexen Höhlensystem gestoßen sein und haben mit ihrerErklärung eine archäologische Kontroverse entfacht. Handelt es sich umdie verschollene Unterwelt der Pharaonen?


"Es gibt dort unten unberührte archäologische Orte undein komplexes Ökosystem", behauptet zumindest der britische Autor undgrenzwissenschaftliche Forscher Andrew Collins.
In seinem in Kürze erscheinenden Buch "Beneath thePyramids - Egypt's Greatest Secret Uncovered" (Unter den Pyramiden)wird Collins von seiner bislang geheime Entdeckung im Septemberausführlich berichten. Auf die mysteriöse Unterwelt der Pharaonen willer durch die Lektüre von Aufzeichnungen des britischen GeneralkonsulsHenry Salt, eines Diplomaten und Ägyptenforschers aus dem 19.Jahrhundert, gestoßen sein. In seinen Memoiren beschreibe dieser, wieer 1817 gemeinsam mit dem italienischen Ägyptologen Giovanni Cavigliaein mehrere hundert Meter langes Katakombensystem auf Gizeh untersuchthabe. Darin beinhaltet sollen auch Grabkammern und weitereHöhlendurchgänge gewesen sein.

Rest hier:
http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/paranews/68c9474073c04211d69564b3dc80ab20.html

Gruss
WGS

Wird doch endlich mal Interessanter da?
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!

Offline naHu

  • Name: naHu, Vorname: Miss ;-)
  • ASA User
  • ASA Mitglied
  • **
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Höhlensystem unter Gizeh-Pyramiden entdeckt?
« Antwort #1 am: 12. 09. 2009 | 15:19:50 »
Hallo WGS ,

klingt interessant, aber lt. Dr. Zahi Hawass gibt es doch im Bereich der drei Pyramiden und des Sphinx, nichts mehr zu entdecken.

Warum zieht man dann eine wirklich sehr, sehr hohe Mauer um das ganze Gebiet ?
Angeblich zum Schutz der Anlagen und Besucher der Anlagen .

Da Dr. Zahi Hawass sowieso ein medieng... ups sorry, ein Mensch ist, der seine öffentlichen Auftritte sehr geniest und außerdem ein gerissenes Schlitzohr, glaube ich ihm kein Wort.
Sicherlich gibt´s da noch so einiges. Zumindest einiges was die Öffentlichkeit bzw. die Welt nicht weiß und wenn überhaupt, dann erst wenn es ausgewertet und /oder entschärft wurde, an die Öffentlichkeit gelangen darf .

LG
naHu          
Zur Wahrscheinlichkeit gehört auch, dass das Unwahrscheinliche eintreten kann!

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Höhlensystem unter Gizeh-Pyramiden entdeckt?
« Antwort #2 am: 12. 09. 2009 | 15:46:43 »
hi Nahu,

Ich glaub dieses Thema da ist so alt wie die Jahrzehnte mit denen ich mich mit diesen Thematik beschäftigte, gerade die PS Paläo Seti (EVDs Faibel) und deren Orga AAS kochen dieses Thema immer wieder hoch. Es ist immer das selbe, Irgendwer sagt das, Hawas oder ähnlich Bornierte sagen das Gegenteil. Im Laufe der Zeit sind hier wahre Mythenhypothesen und deren Gegenteil entstanden, da keiner im Grunde von seinen Standpunkt abweicht.
Wir haben in Deutschland einen ähnlichen Typen, der auch ähnlich so agiert, gerade im Bereich der Ur und Frühgeschichte, Professor Ulrich Mengin. Wie du wo anders immer wieder anprangerst ist es immer die selbe Borniertheit oder gar Erhabenheit weniger die diese Situation zwar beschreibt aber keinesfalls erklärt. Bei meinen Forschungen zu meinem Expose *helike* hab ich das zu oft massivst zu spüren bekommen. Als ich dann auf diverse Erkenntnisse kam und dann fragte wie kann das denn so sein, war immer die stereotypierte Antwort das sind Hypothesen, die offizielle Darstellung ist eben so.
ähnlich verhält es sich auch mit dem Thema Gizeh und hier sinn gewisse Internetvogt´e wie FD als Statthalter dieser Bornierten mit Schuld das hier nichts vorwärts geht. Immer heisst es so schön, es ist doch im Grunde alles erforscht,  tja warum geben dann nicht wenige Ägyptologen in Südamerika noch mehr, den zu dann, wir wissen im Grunde noch keine 10%?
Der Fall Helike zeigt eindeutig auf, das man an den offiziellen Fassungen nicht rütteln sollte, denn eine dritte Großmacht im alten Hellas, nein das kann gar nicht sein, das aber in der Rechnung einiges nicht stimmt:
-so fehlt den Griechen nämlich in der Zeit 900 bis 400 BC. eine große Seehandelsmacht wenn;
-das der Perserkrieg vermutlich ohne Helikes Schiffe daneben gegangen wäre;
-das in Helike der größte Seehafen der damaligen Welt, nach Tyrros und später Karthago war;
-das die Stadt einst mind. 60000 Einwohner hatte usw., das darf alles nicht sein;

Aber ich bin ja nur ein fachfremder Laie :)

Gruss
WGS
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!