Autor Thema: 100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt  (Gelesen 9657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dana

  • Beiträge: 315
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« am: 01. 10. 2006 | 22:43:50 »
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt

Europa hat eine eigene riesige Pyramide: in Bosnien wurde eine 100 Metern hohe Pyramide entdeckt, die bislang als Hügel galt - 30 Km nördlich von Sarajevo.. Der Entdecker, ein amerikanischer Archäologe bosnischer Abstammung namens Semir Osmanagic, sagt dass monatelange Ausgrabungen ihn unglaubliche Entdeckungen machen liessen: unterirdische Kammern, Treppen aus Stein und sogar ein Altar auf der Hügelspitze. Der Entdecker behauptet ebanfalls dass die Pyramide von Prä-Illyrer gebaut wurde, vor 27.000 Jahren !



Quelle: http://www.graviflight.de/

LG
Dana

Offline Dana

  • Beiträge: 315
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #1 am: 01. 10. 2006 | 22:45:45 »
Ich hab jetzt noch die Seite des Forscher gefunden, natürlich in seiner Heimatsprache, aber wenn man unter VIII anklickt und dann Slide-Show gibt es jede Menge Fotos u. Zeichnungen etc.

http://www.alternativnahistorija.com/

Dana

Offline Nordlicht

  • ASA User
  • ASA Mitglied
  • **
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #2 am: 01. 10. 2006 | 22:48:30 »
Diese recht gute Luftaufnahme habe ich auf einer bosnischen Wikipediaseite gefunden:
 

Es gibt auch ein Video über die Ausgrabungen vor Ort. Die Seite wo das Video oben ist, ist zwar auf Bosnisch, das Video selbst ist aber Englisch.
http://www.infocast.dk/jp/jp.php?id=1172
Mir kommt jedoch komisch vor, dass noch immer keine eindeutigen Beweise geliefert werden konnten. Es ist zwar immer die Rede von Bodenplatten, die NUR menschlichen Ursprungs sein können, doch sollte sich tatsächlich eine Pyramide unter diesem Hügel befinden, so müsste das jedoch relativ leicht zu beweisen sein. Man brächte ja nur zum Beispiel eine Bohrung irgendwo am Hügel durchzuführen. Dann müsste man eigentlich ja sofort auf die Pyramidensteine stossen.

Oder ist man vielleicht schon auf diese eindeutigen Beweise gestossen und vielleicht noch auf einiges mehr? Wird jetzt vielleicht versucht was zu vertuschen? Keine Ahnung, ich kanns nicht sagen und solang aus dieser Richtung keine neuen Informationen kommen, wird es wohl bei irgendwelchen Vermutungen bleiben.

Gruss
Nordlicht ;)
Du musst sehr hell leuchten, sonst blendet es nicht !

Offline Dana

  • Beiträge: 315
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #3 am: 01. 10. 2006 | 22:52:26 »
@ Nordlicht

Danke für die Luftaufnahme, ist schon echt beeindruckend.

Aber die denke mal die 700 m Höhe, also fast 1 km, da irrt sich paranews.alien.de. 100 m scheinen mir da richtiger. Denn wenn es fast 1000 m wären, dann wäre es kein Hügel mehr, sondern ein Berg.

Hab mal nach weiteren Infos geschaut.....man hat dort bei Grabungen tatsächlich Steinplatten gefunden:

Pyramidenfund in Bosnien

von Kristian Büsch

Eines muss man Osmanagic lassen, die zwei Hügel nahe Visocica in Bosnien-Herzegowina erinnern in ihrer Form stark an eine Pyramide. Man erkennt deutlich die vier Seitenflächen, ausgerichtet an den Himmelsrichtungen, die abgeflachte Spitze, sogar ein Eingangsbereich lässt sich ausmachen.

Übersicht:
Pyramidenfund in Bosnien
Die Indizien sind eindeutig
Weitere Pyramiden in Italien?


Sollten wir die alten Europäer bisher unterschätzt haben? Bisher ging man davon aus, dass keine der europäischen Kulturen einen Pyramidenbau unternommen oder auch nur versucht hat.

Der in Houston, Texas lebende Semir Osmanagic beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Pyramiden, bisher allerdings eher im lateinamerikanischen Raum. Seit einigen Monaten forscht er nun in seiner alten Heimat. Er ist überzeugt, dass sich unter dem Hügel nur ungefähr 30 Kilometer nördlich von Sarajevo eine von Menschenhand gemachte Stufenpyramide verbirgt.

Der bosnische Archäologe, der die Untersuchungen vor Ort aus eigener Tasche finanziert, stieß eher durch Zufall auf die Pyramiden. Die Einheimischen nennen die Berge eigentlich schon immer so, allerdings kam bisher niemand auf die Idee, etwas genauer nachzusehen. Senad Hodovic, der Direktor des lokalen Museums, stieß Osmanagic auf die ungewöhnlichen Berge. Die beiden trafen sich auf einer Promotion-Tour für das neuestes Buch des Exilbosniers. Die Gegend um Visoko ist durchaus bekannt für ihre zahlreichen bronzezeitlichen und mittelalterlichen Artefakte.

Die beiden Archäologen bestiegen einen der Berge, um sich die Überreste eines mittelalterlichen Königsfeste anzusehen. Oben angekommen, warf Osmanagic einen Blick auf die Gegend und den zweiten Pyramidenberg. Das Ensemble erinnerte ihn an Arrangements, die er in Südamerika gesehen hatte. Er beschloss, weitere Nachforschungen anzustellen.

Die Indizien sind eindeutig


Stichproben stießen an mehreren Stellen auf Spuren menschlichen Schaffens

Nachdem eine Grabungsgenehmigung erwirkt wurde, machte man sich an die Arbeit. Erste Sondierungsgrabungen scheinen den Verdacht zu bestätigen. Schon in relativ geringer Tiefe fanden sie Bodenstörungen. Ein hinzugezogener Geologe bestätigte, dass es sich wohl um künstliche Schichten handelt, sprich, sie sind von Menschenhand gemacht.

Bei Visoko soll es sich auch nicht um eine konventionelle Pyramide handeln, wie wir sie zum Beispiel aus Ägypten oder Lateinamerika kennen. Laut Osmanagic war der Berg schon da und eine antike bosnische Kultur – vermutlich die Illyrer – hat ihn zu einer Pyramide modelliert. Nachdem in Form gebracht, wurde er mit Platten abgedeckt, sodass tatsächlich der Eindruck einer gewaltigen Pyramide entstand.

Bei weiteren Grabungen entdeckten die bosnischen Archäologen tatsächlich entsprechende Steinplatten, auch verschiedene Tunnel und eine Struktur, die als Eingangsbereich gedient haben könnte. Bei fast allen gezogenen Schnitten – eine Art Sondierungsgrabung – stießen sie zudem auf eine Schicht Schotter, die als Fundament für die Platten gedient haben könnte, mit einiger Sicherheit jedenfalls nicht natürlich Ursprungs ist.

Die hinzugezogene Geologin Nadja Nukic fand bei ihren Begehungen des Berges Hinweise, dass es sich um eine riesige Stufenpyramide handelt. Sie fand mehrere symmetrische Plattformen an den Hängen des Berges, für Osmanagic ein wichtiger Hinweis auf die Form der Pyramide.


Weitere Pyramiden in Italien?

In der Zwischenzeit wurde auch bekannt, dass bei Bauarbeiten am Fuße des Berges Sandsteinplatten aufgetaucht sind. Ein Geschäftsmann stieß auf die Relikte, als er die Fundamente zu seinem neuen Haus ausheben ließ.

Dass Visoko schon seit neolithischer Zeit besiedelt war, ist bekannt. Anthropologen fanden immer wieder Siedlungsspuren, manche bis zu 7000 Jahre alt. Im Mittelalter lang hier die Hauptstadt Bosniens. Welche Bedeutung das Tal für die Illyrer hatte, ist unklar.

Obwohl es einige Hinweise gibt, die Aussichten vielversprechend sind, warnt Osmanagic vor übereilten Schlüssen. Obwohl er selbst sicher ist, auf die Überreste einer Pyramide gestoßen zu sein, möchte er sich doch nicht festlegen, bevor es einen endgültigen Beweis gibt.

Eine interessante Meldung in diesem Zusammenhang kommt aus Italien. In Montevecchia, ungefähr 40 Kilometer entfernt von Mailand, wurden bei Luftaufnahmen drei äußerst "verdächtige Objekte" entdeckt. Die Hügel weisen eine ganz ähnlich Form auf wie die in Bosnien. Sollte es sich tatsächlich um Pyramiden handeln? In Italien wurden seinerzeit keine weiteren Untersuchungen angestellt. Das könnte sich aber ändern, wenn die Forscher in Bosnien tatsächlich fündig werden. In den Foren von Verschwörungstheoretikern aller Couleur wird die Geschichte jedenfalls schon lange und intensiv diskutiert.

Quelle: http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/archaeologie/raetsel/bosnien/

LG
Dana
Noch ein Link:
hier

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #4 am: 01. 10. 2006 | 23:12:18 »
Pyramide in Bosnien entdeckt

Nicht weit von Sarajevo in Bosnien liegt der Visocia-Hügel, von dem Semir Osmanagic, ein aus Sarajevo stammender Archäologe behauptet, dass dieser von Menschen geschaffen sei und eine Pyramide verberge.
Seit 15 Jahren schon studiert er lateinamerikanische Pyramiden und steckt sein privates Geld in die Untersuchungen.


http://paranews.alien.de/dezember/bosnien.html
Reutersfilm dazu

http://www.bosnian-pyramid.com/

Zitat
Spekulationen um mutmaßliche bosnische Pyramide erhalten neuen Auftrieb
http://de.news.yahoo.com/17052006/12/spekulationen-mutmassliche-bosnische-pyramide-erhalten-neuen-auftrieb.html

Experten glauben nicht dran:
http://www.netzeitung.de/wissenschaft/404915.html

Bayrische Grüsse
WGS
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!

Offline emander

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 330
  • Karma: +0/-0
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #5 am: 01. 10. 2006 | 23:13:50 »
Hallo zusammen,

Ich würde sagen, bisher haben wir da nur einen Berg, der von seiner Form her einer Pyramide ähnelt. Mehr habe ich da an Beweisen noch nicht gesehen. Allerdings kann ich auch kein bosnisch. Hat jemand die Koordinaten, dann würde ich mir den Berg gern mal in Google-Earth ansehen.

Gruss
Daniel

Offline Nordlicht

  • ASA User
  • ASA Mitglied
  • **
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #6 am: 01. 10. 2006 | 23:14:45 »
Ich hab ihn in Google Earth schon betrachtet. Aber da is gar nix zu sehen. Nicht mal der Berg selbst.

(Findest ganz leicht. Zoomst auf Sarajevo rein. Dort verläuft ein Fluss in nord-westlicher Richtung. Dem Flussverlauf folgst, bis ein 2. Fluss dazutrifft. Genau da ist Visoko.) Aber von einen Pyramide keine Spur.

Gruss
Norldicht ;)
Du musst sehr hell leuchten, sonst blendet es nicht !

Irminsul

  • Gast
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #7 am: 01. 10. 2006 | 23:16:26 »
Dienstag, 17. Januar 2006
Was ist wirklich dran?
Europas Pyramiden in Bosnien


In Zentralbosnien sollen sich die einzigen vorgeschichtlichen Pyramiden Europas befinden. Für April ist der Beginn internationaler archäologischer Ausgrabungen nahe Visoko, 30 Kilometer nördlich der Hauptstadt Sarajevo, vorgesehen. Das gab die private Stiftung "Archäologischer Park: Bosnische Sonnenpyramide" am Dienstag in Sarajevo bekannt.
 
Die Ausgrabungen sollen die Hypothese des bosnischen Archäologen Semir Osmanagic bestätigen oder widerlegen, dass die um Visoko liegenden Berge von Menschen geschaffen seien und den mexikanischen Treppenpyramiden sehr ähneln.
 
Bei Probegrabungen im vergangenen Jahr wurden fünf Meter unter der Oberfläche 17 Stufen aus Sandstein, einem für die Gegend untypischem Material, gefunden. Osmanagic will den Fund mit Satellitenaufnahmen und Untergrundradar-Studien nachweisen. Er behauptet, die Pyramiden seien mehrere tausend Jahre alt.

Quelle: http://www.n-tv.de/624237.htm

Gruss
Irminsul

Offline WGS

  • Administrator
  • *******
  • Beiträge: 1.472
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Einen Weg, einmal eingeschlagen, gilt es zu Ende zu gehen. Eine Welt die aufgehört hat, sich zu verändern, hat aufgehört lebenswert zu sein.
Neid und Gier, diese Attribute können in kleinen Dosen hilfreich in der Evolution sein, geraten sie außer Kontrolle sind sie der Anfang vom Ende von Allen!!

Offline Dana

  • Beiträge: 315
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
100 Metern hohe Pyramide in Bosnien entdeckt
« Antwort #9 am: 29. 12. 2006 | 02:22:51 »
Von graviflight.de kam folgende mail zum Thema Bosnien-Pyra:

Zitat
Von der uralten Pyramide aus Bosnien gibt es neue Bilder, unter
http://www.bosnianpyramid.com/index_files/images_files/ElmaOkic.html

Besonders interessant fanden wir folgendes Bild, das den Eingang in eine der
Unterkammern zeigt:
http://www.bosnianpyramid.com/images/ElmaOkic/_h1k6663.jpg
.... und eine uralte Schrift, entdeckt in einem der unterirdischen Tunnel:
http://www.bosnianpyramid.com/Excavations_files/Tunnels.html

Und zuletzt, für alle die ihn noch nicht kennen, oder noch keine Zeit zum Lesen
hatten, hier ist unser Beitrag zum Thema "Vorsintflutliche Zivilisationen":
http://www.graviflight.de/Pyramiden-Raetsel/body_pyramiden-raetsel.html


Dana